5-16-07 Dienstag - Im Riders Cafe in Lübeck    

Es regnete in Strömen, als wir uns auf den Weg in Richtung der nördlichen Lübecker Innenstadt machten. Das Riders Cafe ist eine große Location mit vielen angrenzenden Räumen, wo ein Gitarrist sich eine Weile ausruhen und von allem zurückziehen konnte. Aber eigentlich brachte Rudi uns alle dazu, mit ihm ein Kartenspiel namens Shitboots zu spielen. Sogar der Tontechniker machte mit und begriff die Spielregeln schneller als jene von uns, die das Spiel bereits schon einmal gespielt hatten. Der Typ besaß außerdem einen klassisch europäischen 1971er Ford. So etwas hatte ich noch nie zuvor gesehen. Es dauerte also nicht lange, bis wir die Kühlerhaube öffneten und uns unterhielten, denn auch ich besitze einen 1970er Ford Galaxie. Wie sich herausstellte, hatten wir sogar das gleiche Problem mit dem Vergaser. Wahrhaft, welch kleine Welt.

Das Konzert war großartig, und die jubelnden Massen feierten uns. Aber alles war viel zu schnell vorbei und ich fing an, meine neuen deutschen Freunde zu vermissen, noch ehe wir uns überhaupt getrennt hatten. An diesem Abend spielten Paul und ich zum letzten Mal mit Doktor Rock, und ich bin geehrt, mit diesen Herren auf Tour gewesen zu sein.

Rudi tätigt einen wichtigen Anruf unter dem Schutz des Eingangs des Clubs an diesem regnerischen Tag.

<<Zurück   |   Vorwärts >>

www.jefjamdesign.com